Der Vortrag

Die Entscheidungen, die ein Product Owner bei der Priorisierung des Backlogs treffen muss, sind alles andere als einfach. In diesem Vortrag wird ein Weg vorgestellt, der diese Entscheidungen leichter macht. Dabei kommen zwei einfache Werkzeuge zum Einsatz: Wertmodelle und Monte-Carlo-Simulationen. Wertmodelle erlauben es, ein Thema hinsichtlich verschiedener Werttreiber zu erfassen und zu beschreiben. Damit eröffnen sie ganz neue Aspekte im Austausch mit Kunden und Anwendern.

Lessons Learned

  • Die Herausforderungen guter Priorisierung
  • Wie baue ich als Product Owner ein Wertmodell
  • Wie ermittle ich optimale Backlog-Priorisierungen durch Simulation
  • Wie verbessere ich Wertmodelle
  • Wie wirken Intangibles wie Usability oder Architektur in Wertmodellen

Der Referent

Gerrit BeineGerritBeine
Gerrit Beine ist Management Coach für Agile- und Lean-Methoden bei der MaibornWolff GmbH. Er liebt es, agile Teams und Organisationen großartig zu machen, und begeistert Menschen für Veränderungen. Dabei baut er immer wieder Brücken zwischen der Welt des Software-Engineerings und anderen Organisationsbereichen.

Seit 1998 hat Gerrit viele Rollen in Unternehmen eingenommen: Startup-Gründer, Geschäftsführer, Agile Coach, Kanban Coach, Projektleiter, Scrum Master, Product Owner, Produktmanager und IT-Architekt. Er ist regelmäßig als Sprecher auf Konferenzen zu treffen und Autor zahlreicher Fachartikel.