Wird mein Vortrag öffentlich sein? Wann? Wie? Warum?

Was mir noch fehlt ist ein genaues Verständnis davon, was ihr mit den aufgezeichneten Vorträgen vor habt. Wenn diese den Konferenzteilnehmern während der Veranstaltung (und vielleicht noch ein paar Wochen darüber hinaus) bereitgestellt werden sollen, finde ich das eine prima Idee und bin gerne mit dabei. Wenn ihr andere Pläne habt, also zum Beispiel eine zeitlich unbegrenzte oder öffentliche Bereitstellung, oder eine anderweitige Vermarktung, dann fände ich das nicht so gut.

Wir sehen in der Tools4AgileTeams-Konferenz eine großartige Möglichkeit für uns und die Sprecher, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Daher versuchen, wir so viel wie möglich öffentlich zu machen. Dein Vortrag soll so bald wie möglich aufgezeichnet werden. Den Vortrag selbst würden wir nur als “Backup” für die Konferenztage am 3. und 4. Dezember nutzen. Wir gehen davon aus, dass viele Sprecher zum Beispiel vor Ort in das Rhein-Main-Kongress-Zentrum kommen werden und dort live sprechen werden.

Wir wissen derzeit noch nicht, ob es dann ein reines Aufnahmestudio sein wird. Vielleicht sind auch ein paar VIP-Gäste und wichtige Kunden von uns dabei. In jedem Fall werden wir nicht die 750 Menschen haben, von denen wir in 2019 träumten, als die Konferenz mit 350 Leuten schon 2 Monate vorher ausverkauft war.

Bei der Aufnahme werden wir Dich auch bitten einen 30-Sekunden-Teaser einzusprechen. Da kannst Du vielleicht eine Folie einblenden und einfach mal schnell erzählen, warum Dein Vortrag cool ist. Diesen Teaser würden wir dann im Vorfeld schon benutzen, um auf Dich, Dein Thema und auch auf Deine Social Media – Profile hinzuweisen. Und natürlich kannst und sollst Du das auch selbst teilen und uns wiederum erwähnen, damit wir Deine Shares teilen und liken können.

Vor und nach der Konferenz planen wir, mit Blog-Artikeln und Gastbeiträgen die Sprecher-Beiträge zu umrahmen und so viel Inhalt für die Eventvermarktung (davor) und das Ausschlachten der Ergebnisse (danach) zu geben. Sprechende wie Du werden auch die Gelegenheit haben, Gastbeiträge selbst zu schreiben, um das Thema anzureißen und natürlich auch Links zu Deinen Profilen, Websites und gerne auch kommerziellen Angeboten zu schalten.

Wir erwarten nicht, dass der Vortrag exklusiv ist. Du kannst ihn natürlich auch vorher und nachher woanders halten. Aber unser Level an Marketing würden wir schon daran ausrichten, ob wir sozusagen die Premiere sind oder nur die 7. Wiederholung.

Zu Deiner Frage: Deine Inhalte werden nach und nach alle online verfügbar sein. Die Videos auf YouTube. Und die Inhalte auf der Konferenz-Website und auf unseren Websites. Unsere Websites haben im Monat mehr als eine halbe Millionen Seitenabrufe. Wir glauben, dass wir für Vorträge schon recht viel Aufmerksamkeit anbieten können. Jedenfalls mehr als normalerweise in einem Konferenzraum bei uns sitzen.

Wenn Du nicht möchtest, dass Dein Vortrag öffentlich wird, ist das vermutlich mit unserem Konzept inkompatibel. Nur in ganz seltenen Ausnahmefällen können wir uns das vorstellen. Sprich’ uns gerne an.


Kriege ich Rückmeldung zu meiner Aufzeichnung?

Warum soll ich eigentlich so früh schon meinen Vortrag aufzeichnen? Das hat doch noch Zeit? Ich bin noch gar nicht bereit, für den Vortrag. Warum soll ich jetzt umplanen?

Wir haben über 110 Einreichungen erhalten und werden versuchen, vielen die Möglichkeit zu geben, mit uns Aufnahmen zu machen. Für jeden Track gibt es Verantwortliche, die versuchen werden, Deine Video-Aufzeichnung anzusehen und Dir Rückmeldung zu geben. Je eher Du die Aufzeichnung mit uns durchführst, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass wir gutes Feedback geben können. Unser und Dein Ziel sollte es sein, den bestmöglichen Vortrag für Deine Zuhörer und Zuschauer zu erschaffen. Dazu wollen wir gerne beitragen.

Ein weiterer Grund für unseren Wunsch nach frühen Aufzeichnungsterminen liegt darin begründet, dass wir sehr viele Aufzeichnungen machen müssen und je früher Du die Aufzeichnung machst, desto mehr entzerrt das unsere Arbeitslast und hilft uns auch beim Vorab-Marketing.


Was passiert vor Ort und was remote?

Habt ihr schon Infos, wie die Kombi remote/vor Ort funktionieren soll und welche Tools ihr dafür nutzen wollt?

Wir sind derzeit am evaluieren, welche Software für die virtuelle Konferenz am besten funktionieren wird. Es ist uns sehr wichtig, dass der virtuelle Teil mehr als ein YouTube-Video ist, auch wenn wir auf jeden Fall auch live streamen werden.

Für Dich als Sprecher (m/w/d) bedeutet das, dass Du auf jeden Fall kurzfristig mit uns eine erste Aufnahme machen solltest, damit wir den virtuellen Teil gut vorbereiten können.

Wir werden darüber hinaus vermutlich zumindest mal ein “Aufnahme-Studio” vor Ort im Rhein-Main-Congresscenter einrichten, in dem Du dann unter professionellen Bedingungen noch mal Deinen Vortrag halten und ggf. auch für den Live-Stream ein Interview geben kannst. Vor Ort werden vermutlich außer ein paar VIP-Gästen nur wenige sein.

So oder so werden wir sowohl vor als auch nach der Konferenz Deinen Vortrag bestmöglich zu vermarkten versuchen, damit Du viel Aufmerksamkeit dafür bekommst.

All das ist eine Darstellung aus September 2020. Wie alles, ist es wahrscheinlich, dass sich die Darstellung und unsere Planung.


Was heißt eigentlich für Euch eine “Bestätigung”? Darf ich jetzt präsentieren oder nicht? Und wann und wie?

Jetzt bin ich verwirrt. Ich hatte eine Nail bekommen, dass meine Session (eine der zwei) angenommen wurde und ich hab auch meine Unterschrift zur Aufzeichnung gegeben. Ich wusste nur nicht, welche Session damit angenommen ist. Aber wenn Du sagst, dass noch gar keine angenommen ist, dann scheint da irgendwas nicht zu stimmen?

In den letzten Jahren hatten wir ja nur eine physische Konferenz. Nach dem gleichen Modell hätten wir in diesem Jahr 10 Vorträge ausgesucht. 7 für den tatsächlichen Konferenz-Track und drei Nachrücker, die wir schon irgendwie noch mit unter gebracht hätten. Dem Rest hätten wir eine Absage schicken müssen. Bei 5 Tracks wären das 35 bis 50 Vorträge. Einreichungen haben wir aber 113 Stück bekommen.

In diesem Jahr werden wir wegen der Corona-Unsicherheiten und wegen “Internet ist gut” auch eine virtuelle Konferenz anbieten. Da gibt es ja jetzt keine solchen Raumbeschränkungen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, alle Vorträge, die wir gut fanden, auch zu bestätigen.

Aktuell arbeiten wir an einer Einteilung in “Hauptprogramm” (Dein Vortrag bekommt sehr viel Aufmerksamkeit während der Konferenz.) und “Rahmenprogramm” (Dein Vortrag wird vor und nach der Konferenz von uns vermarktet.). Wir verstehen auch, dass es einen großen Unterschied machen kann, ob ein Vortrag im Hauptprogramm ist oder nicht. Einige Sprecher (m/w/d) wollen vielleicht gar keine Zeit investieren, wenn sie nicht im Hauptprogramm sind.

Ich persönlich fände das sehr schade. Denn mit unserer Reichweite können wir auch außerhalb der Konferenz gemeinsam Einiges erreichen. Wir haben auf unseren Websites (Infothek, Antwortenportal, Weblog, …) monatlich über 300.000 Besucher. Ich bin ziemlich sicher, dass wir, wenn wir Deinen Vortrag aufzeichnen, selbst außerhalb der Konferenz mehr Aufmerksamkeit dafür erreichen können, als Du auf manch einer Konferenz selbst bekommen würdest. Wie viel das ist, hängt einerseits vom Thema und auch Deiner Mitarbeit bei Vermarktungsmaßnahmen (Blogbeitrag, Antwortenportal, Social Media Posts, …) zusammen.


Wie soll den ein Workshop oder eine interaktive Session aufgezeichnet werden?

Ich habe einen Workshop eingereicht und bin jetzt von Euch aufgefordert worden, diesen aufzuzeichnen. Wegen Corona und so. Ich verstehe Euren Bedarf. Aber ohne die dynamische Interaktion mit den Teilnehmenden klappt mein Vortrag nicht. Das würde ein ziemlich ödes Video werden, oder?

Ja, eine Diskussionsrunde und einen interaktiven Beitrag einer Konferenz kann man nicht gut aufzeichnen. Auch ein Agile Game soll auf der Konferenz ja gespielt werden. Auch das geht nicht gut in einem Video. Du hast jetzt zwei Möglichkeiten:

  1. Sag’ uns einfach Bescheid und wir streichen Dich aus der Aufnahmeliste und hoffen zusammen, dass die Konferenz vor Ort stattfindet oder wir in der Konferenz deine interaktive Session (virtuell) durchführen können. Alles gut.
  2. Du änderst Dein Konzept für die Aufnahme ein bisschen. Statt die Diskussion oder den Workshop durchzuführen erklärst Du Dein Konzept. Vielleicht bist Du auch bereit, die Vorbereitungsunterlagen zu teilen. Dann könnte das Video die Anleitung für die Durchführung Deiner interaktiven Session sein. Menschen lieben sowas. Und das ist ein wirklich toller, zeitloser und digitaler Inhalt.

Wie wäre es also mit einer Anleitung für eine interaktive Session?


Welche von meinen Einreichungen wurde denn jetzt genommen?

Ich habe mehr als eine Einreichung und jetzt bestätigt Ihr mir einen Vortrag. Das verwirrt mich. Zudem habe ich auf Eurer Website im Programm gesehen, dass beide Vorträge auftauchen. Könnt Ihr das aufklären?

Durch Corona ist vieles anders und auch für uns sind Unsicherheiten hinzu gekommen. Diese führen zu etwas Unklarheit für Dich und das tut uns leid. Aktuell wissen wir sicher, dass wir eine virtuelle Konferenz zusätzlich auf jeden Fall durchführen werden. Ob es auch eine Präsenzveranstaltung geben wird, machen wir von der Pandemie-Entwicklung abhängig. Insofern wissen wir auch noch nicht, ob wir Dich persönlich einladen können oder nicht. Aber wir können “alle” guten Inhalte auch sinnvoll verwerten.

Es wird das “Hauptprogramm” der Konferenz geben. Das ist wie in den letzten 8 Jahren, die offizielle Agenda, in der Vorträge laufen. Das geht für etwa 30-40 Vorträge von etwa 110 Einreichungen. Rein statistisch ist es also eher wahrscheinlich, dass Dein Vortrag im Rahmenprogramm gelandet ist (oder landen wird). Er wird dann nicht im Hauptprogramm ausgestrahlt. Warum es attraktiv(er) sein kann, im Rahmenprogramm zu sein, beleuchten wir in der nächsten Frage.

Aktuell ist noch nicht endgültig entschieden, welcher Vortrag im Hauptprogramm und welcher im Rahmenprogramm landen wird. Sobald das der Fall ist, melden wir uns auf jeden Fall noch einmal bei Dir.


Mein Vortrag ist im Rahmenprogramm der Konferenz gelandet? Was bedeutet das?

Ich habe von Euch mitgeteilt bekommen, dass mein Vortrag nicht im Hauptprogramm, sondern im Rahmenprogramm der Tools4AgileTeams gelandet ist? Was bedeutet das für mich? Ich bin unsicher, ob ich unter den Umständen überhaupt noch einen Vortrag aufzeichnen möchte. Lohnt sich das denn? Wie viel Aufmerksamkeit ist da gesichert?

Wir sehen die Stirnfalten in Deinem Gesicht. Wir haben so viele coole Vorträge bekommen, dass wir im Fachbeirat sogar diskutiert haben, die Konferenz irgendwie auszuweiten. Und dann ist uns noch etwas besseres eingefallen: das Rahmenprogramm. Während wir in den letzten 8 Jahren 8 mal eine intensive Vor-Ort-Konferenz hatten, wollen wir in diesem Jahr eine richtige digitale Erfahrung anbieten, die nicht nur aus 2 Tagen, sondern eher aus 2-3 Monaten besteht. Wir nutzen das Rahmenprogramm mit zusätzlichen Vorträgen und Beiträgen vor und nach der Konferenz, um das zu erreichen. Jeder Vortrag im Rahmenprogramm kann in unserem Weblog (120.000 eindeutige Besucher monatlich), auf unseren Social Media Kanälen (ca. 20.000 Follower), in unserem YouTube-Channel (3.000 Abonnenten) und in unserem Newsletter (ca. 5.000 Empfänger) veröffentlicht werden. Wir glauben, dass wir, wenn wir einzelne Vorträge einzeln veröffentlichen, oft noch mehr Aufmerksamkeit anbieten können, als das im Rahmen einer virtuellen Konferenz mit 5 Tracks der Fall sein wird.

Wenn es Dir darum geht, dass Du sicherstellen möchtest, dass Dein Vortrag Aufmerksamkeit bekommt und sich lohnt. Das können wir anbieten, glauben wir. Allerdings brauchen wir für Beiträge im Rahmenprogramm zwei Dinge von Dir:

  1. Dein Vortrag sollte möglichst früh aufgezeichnet werden. Je eher wir ihn veröffentlichen können, desto mehr Aufmerksamkeit kriegt er.
  2. Du musst uns dabei helfen, einen Gastbeitrag für unseren Weblog zu schreiben. Wir werden es nicht schaffen, für jede Aufzeichnung einen Beitrag zu erstellen. Und der Weblog ist für uns ein wichtiges und reichweitenstarkes Medium, dass weitere Reichweite auf Social Media und im Newsletter erschließen kann.

Wir hoffen, dass Du mit am Ball bleibst. Wir sind überzeugt, dass es sich lohnen wird.

 

 

Kurzlink zu dieser Seite: https://seibert.biz/t4atspeakerfaq