[aio_button align=”none” animation=”none” color=”blue” size=”small” icon=”edit” text=”Vortrag bewerten” relationship=”dofollow” url=”/t4at-2016-feedback/?session_title=Agiles+Team-Setup+in+Selbstorganisation”]

Der Vortrag

Unternehmen, die das Ziel haben, sich in Richtung agile Organisation zu entwickeln, müssen sich zeitnah mit dem Thema “sinnvolle Teamstrukturen” auseinandersetzen. Welche Teamstrategie passt am besten zu meinem Unternehmen? Sind die Teams eher funktional oder cross-funktional ausgerichtet? Wie komme ich zu einer optimalen Skill-Verteilung und Teamgröße? Wie fördere ich Selbstorganisation und stelle sicher, dass alle Mitarbeiter optimal nach ihren Talenten und Interessen eingesetzt sind?

Wir haben uns bei Shopgate dazu entschlossen, die Mitarbeiter in der IT selbst entscheiden zu lassen, wie die Teamstruktur in Zukunft aussehen soll. Dazu haben wir wichtige Rahmenbedingungen vorgegeben und an einem Workshop-Tag mit 55 Mitarbeitern eine leistungsfähige agile Organisationsstruktur geschaffen. In diesem Vortrag berichten wir darüber, wie wir diese Herausforderung gemeistert haben und welche Erfahrungen wir daraus gewinnen konnten.

Der Referent

Robert Gies (Twitter, XING, LinkedIn) bringt über 25 Jahre Erfahrung in der Software-Entwicklung mit und ist seit vielen Jahren im Aufbau und der Führung von Entwickler-Teams aktiv. In mehr als 100 nationalen und internationalen Kundenprojekten u.a. für Kunden wie Apple Inc., Nestlé, Procter&Gamble, Lufthansa, BASF, Daimler, BMW, Opel, Telekom, Shell, Red Bull konnte er wertvolle Projekterfahrung sammeln. 2001 entwickelte er eine Softwareplattform, die bis heute Marktführer im Bereich Brand-/Markenmanagement ist und u.a. bei Apple in Cupertino USA für das weltweite Marketing eingesetzt wird.

Als zertifizierter Scrum Master setzte er sich vor einigen Jahren das Ziel, individuell optimierte agile Prozesse einzuführen. Während seiner Arbeit in mehreren großen Agenturen (u.a. Pixel Factory, BBDO, Peter Schmidt Group, Serviceplan, Cocomore AG) und Softwareherstellern (u.a. GFT, Dr. Wirth IT, iBrams GmbH, Shopgate GmbH) perfektionierte er kontinuierlich diese Vorgehensmodelle.

Er arbeitete acht Jahre lang mit Adobe in den USA zusammen, um als Technologiepartner mit Adobe-Produktmanagern und -Entwicklern Adobe-Produkte zu verbessern. 2008 wurde er von Adobe mit dem Innovationspreis für eine besonders innovative Systemlösung ausgezeichnet. Einige seiner Ideen sind in die Adobe Creative Suite-Produkte eingeflossen.

Aktuell beschäftigt er sich auf Geschäftsführungsebene mit der Implementierung und Optimierung von agilen Unternehmensprozessen. Seit 2013 ist er Management-3.0-zertifiziert und organisiert den Management-3.0-Stammtisch in Frankfurt.