– Agile@Night –

Interaktive Session

Das völlig veraltete Tool oder der sinnlose Prozess. Das Meeting, zu dem alle hingehen, das aber den meisten keinen Wert bringt. Die Backlog-Einträge 200 bis 500, die nie umgesetzt werden… In jeder Firma existieren Strukturen und Prozesse, die darauf warten, getötet zu werden – doch niemand traut sich, das zu tun! Mit diesem Workshop wollen wir diesen Skill trainieren und dabei helfen, überflüssige oder gar schädliche Strukturen zu entfernen, damit wieder Platz für Innovation und Wachstum entsteht.

Lessons Learned

Die Teilnehmer lernen einen blinden Fleck kennen und erfahren, wie sie damit im Alltag umgehen können. Dazu gibt es praktische Übungen, die helfen, die ersten Schritte auf dem Weg zu gehen.

Die Referenten

Christian Dähn

Agiler Coach bei it-agile in München

In Kundenprojekten berät und coacht er Kunden bei der Einführung agiler Methoden und begleitet sie bei der Transformation ihrer Strukturen. Sein besonderes Interesse gilt der Teamentwicklung und dem Aufbau partizipativer Organisationen sowie dem Entflammen „vieler kleiner Feuer“, um die organisationsweite Veränderung zu befördern.

Albrecht Günther

Geschäftsführer bei der Mayflower GmbH

In der „old economy“ aufgewachsen, ist für ihn das agile Mindset vor allem eine Herausforderung zur steten Auseinandersetzung mit klassischen Denkmustern und eigenen Verhaltensweisen. In Mayflower versucht er, seine Kontroll-Illusion durch Vertrauen auf Augenhöhe in die Autonomie, Transparenz und Eigenverantwortung der Teams zu ersetzen.