Das Programmheft zur Konferenz als PDF (2,5 MB)

Tag 2: Konferenz

Der eigentliche Konferenztag am 2. September findet in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden statt. Das folgende Programm ist aktuell noch vorläufig, Änderungen bleiben vorbehalten.

9:00 – 9:30 Begrüßung
9:30 – 10:00 Keynote – Nicholas Muldoon: Agility is strong teams delivering customer value
Track 1 Track 2 Track 3 Track 4
10:15 – 11:15 Rolf Dräther, Holger Koschek:
45 Minuten Disziplin
Nils Bernert:
Was ist euer Produkt? Konzipiert eure Produktorganisation!
Boris Kneisel & Gorka Puente:
TRACE the DRAGON – Agile Business Development – synchronizing Portfolio-KanBan with Team-Boards
Ursula Meseberg:
Requirements Engineers und agile Teams – doppelt gemoppelt oder Qualität verdoppelt?
11:30 – 11:55 Manuel Küblböck:
Pulling in the same direction with autonomous teams
Christian Bader & Uwe Kranz:
Auf agilen Pfaden: Wie entsteht eine nachhaltige Architektur in agilen Projekten?
Dirk Jäger:
Agile Asymmetry
Albrecht Günther:
Nicht nachmachen! Unsere schönsten Fettnäpfchen aus zehn Jahren agiler Transition
12:00 – 12:25 Marc Löffler:
Das PASSION-Modell
Anne-Christine Karpf:
Automatisierte Software-Qualitätsmessung – Erfahrungsbericht aus einem agilen Entwicklungsteam
Stefan Görgner:
Was ist NoEstimation und hilft es uns wirklich bei der Planung?
Valeriy Burmistrov:
Scaling of Agile and Quality  @Avira
13:30 – 14:30 Victoria Wenzelmann & Kristina Müller:
“Ich komme alleine nicht weiter” – Kollegiale Fallberatung im Reflecting Team
Felix Schad & Benjamin Seidler:
Don’t feed the Undone-Monster
Markus Hasenrahm & Nils Fuhrmann:
“Am Ende geht’s ums Geld…” Faire Gehälter im agilen Umfeld – wie geht das?
Nicholas Muldoon:
Essentials of Agile User Story Mapping
14:45 – 15:45 Ilja Preuß:
Entscheidungen treffen in der Agilen Organisation
Oliver Wolf & Armin Meyer:
Von der Idee bis zur Auslieferung – über die Wichtigkeit eines nachhaltigen Software-Entwicklungsprozesses
Björn Schotte:
Scrum funktioniert nicht. Was nun?
Peter Lie & Jan de Baere:
What makes you and your colleagues in the company being fragile?
16:00 – 16:25 Gerrit Beine:
Vom Projektleiter zum Product Owner: Ein Karriereschritt
Jimmy Lundström:
Get Things Done in JIRA
Sylvius Gerber:
Agile Transformation Framework – jetzt aber mal wirklich!
Bartek Gatz:
Building an Agile Pack – remote collaboration in planning
16:30 – 16:55 Robert Gies:
Agiles Team-Setup in Selbstorganisation
Jörg Müller-Kindt:
Continuous Documentation – Open Automated Documentation for the Age of DevOps
Gerald Fießer & Manuel Bähr:
Scrum, Kanban, Scrumban – Teams und Organisationen durch geschickten Methodenmix weiterentwickeln und skalieren
Thorsten Janning:
Portfoliomanagement mit JIRA bei der DB
17:00 – 18:00 Christof Braun:
Starke Teams bei den Oscars
Vincent Tietz:
Vom Kick-Off zum Finish – Tools für verteilte und agile Teams
Agnes Szejka:
Eine Geschichte der agilen Transition – Von Blaupausen, die keiner will
Birgit Riemenschneider & Daniel Dubbel:
Agile UX oder “We have not failed. We’ve just found 10.000 ways that didn’t work.”
18:00 Abschlussrunde