Das Game

Begreifen Sie spielerisch, wie agile Produktentwicklung mit Scrum funktioniert. In nur 100 Minuten erleben Sie, wie mehrere Teams von einer Vision und einem veränderbaren Backlog geleitet eine ganze Stadt aufbauen. Das Nutzerfeedback bestimmt die nächsten Schritte, sodass stets der größte Wert zuerst geliefert wird.

Mit einer Portion positivem Stress werden Sie spielend verstehen, wie man heute Produkte baut und was sich hinter den Buzzwords ProductOwner, ScrumMaster, Iteration, Priorisierung, Retrospektive, Sprint-Goal, Estimation, Taskboard und Impediment verbirgt.

Die Spielleiter

Alexander Krause: Ist agiler Ruhestifter und Sprengmeister, seine Neugier und Offenheit machen den gebürtigen Berliner zu einem idealen Begleiter in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Unterschiedliche Perspektiven empfindet Alexander Krause als wertvollen Schatz. Daher fasziniert ihn an agilen Methoden, wie Menschen unterschiedlicher Disziplinen ihr Wissen teilen, ständig erweitern und damit nicht nur ihre Produktivität steigern, sondern auch mehr persönliche Zufriedenheit in ihrer Arbeit erleben. (Twitter, LinkedIn)

“Ich mag Montage :-)”, lautet das Motto von Sylvius Gerber (Twitter, XING)

Deshalb arbeitet er bei Veraenderungskraft und begleitet deutschlandweit Kunden aus dem Mittelstand und in Großkonzernen auf ihrem Weg zur lernenden Organisation.

Darüber hinaus engagiert er sich in der Scrum-Usergroup Hannover (“Agile Wednesday”) als Co-Organisator, veranstaltet das freiräume.camp und knüpft Netzwerke zwischen Veränderungsinteressierten.